Selbstzahler

 

Die Gründe mögen ganz unterschiedlich sein, weswegen ein Patient für die psychotherapeutischen Behandlungskosten selber aufkommt. Eines ist zumindest gewiss: Nachdem die sonstigen Formalitäten eines Therapieantrages als Selbstzahler entfallen, bleibt Ihre psychotherapeutische Behandlung absolute Privatsache. Das Honorar richtet sich bei Selbstzahlern ebenfalls nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ, Ziffer 861), wonach gegenwärtig die Gebühr für ein 50-minütiges Einzelgespräch (Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie) mit 92,51 € veranschlagt wird.

 

×
Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.


Akzeptieren